Custom Install

Custom Install

Wer gute Lautsprecher hören möchte, will diese nicht unbedingt auch sehen. Der „Klang aus dem Nichts“ der ELAC-Custom-Install-Lautsprecher ist für diesen Fall die ideale Lösung.
Produktlinie

IC 1010

Der Einbaulautsprecher IC 1010 ist, dank seiner runden Einbauöffnung von 200 mm Durchmesser, universell für den Decken- oder Wandeinbau geeignet.

Auf Grund seiner unkritischen Impedanz von 8 Ohm, ist er an Verstärker aller Art anschließbar und lässt sich problemlos kaskadieren.

Durch die konsequente Verwendung äußerst hochwertiger Bauelemente und Klemmen, ist praktisch kein Service, auch nach langer Laufzeit, nötig.
Anschließen und läuft und läuft und läuft... Authentischer Klang für hohe HiFi-Ansprüche ist das Ergebnis.

Produkteigenschaften

Frequenzweiche

Die inneren Werte eines Lautsprechers beeinflussen maßgeblich ihre Klangqualität. Deswegen verwendet ELAC hochwertige HiFi-Komponenten auch in der Frequenzweichentechnik von Inwall-Lautsprechern.

Durch die konsequente Verwendung äußerst hochwertiger Bauelemente und vergoldeter Anschlussklemmen, ist praktisch kein Service, auch nach langer Laufzeit, nötig.

Zusätzlich enthält die Frequenzweiche auch noch eine selbst rückstellende Sicherung (Polyswitch)

Gewebe-HT

Selbst wenn es einmal laut wird, der Gewebehochtöner klingt immer weich und seidig.

Der 25 mm Hochtöner mit einer imprägnierten Seidenkalotte sorgt für transparenten Klang und einen sanften "Roll-Off" oberhalb 20.000 Hz ohne merkbare Resonanzen. Die spezielle Geometrie der Kalotte zusammen mit der Schallführung bewirken eine kontrollierte breitwinkelige Abstrahlung.

Seine außergewöhnliche Belastbarkeit basiert im wesentlichen auf zwei Designmerkmalen, dem kompakten hocheffizienten Neodym-Magnetsystem und dem Ferrofluid-gekühltem Aluminium-Spulenträger.

Zusätzlich ist das Magnetsystem abgeschirmt.

Koaxial

Dank des Koaxialdesigns kommen sich Tief- und Hochtöner bei kompaktester Bauweise nicht in die Quere, sondern ergänzen sich optimal. Klein, aber ausgesprochen oho.

Am Anfang der Entwicklung des Koaxialchassis stand die Idee, bei einer fest definierten Gehäusegröße die Wiedergabequalitäten des Tieftöners zu optimieren. Die Lösung entstand zügig und offenbarte sich in der ovalen Ausführung. Schwieriger gestaltete sich die Integration des Hochtöners. Das Ziel war kompaktes Design ohne klangliche Kompromisse. Nach ersten Hörtests kam nur die Verwendung einer Gewebekalotte in Frage. Auf der Suche nach der idealen Anordnung ergaben Hörvergleiche mit symmetrischem Aufbau keine zufriedenstellenden Ergebnisse. Somit war die Idee der unsymmetrischen Ausrichtung geboren. Nach zahlreichen Messungen und weiteren Hörversuchen wurde schnell deutlich, dass eine hochwertige und klanglich ausgewogene Lösung in diesem Fall nur jenseits der Lehrbücher entstehen konnte.

Lackiermaske

Den Rahmen der Wandlautsprecher lackieren? Einfach die Schablone anlegen, Farbe auftragen - fertig. Ohne ärgerliche Farbtupfer auf der sichtbaren Front.

Die transparente Lackierschablone, mit der die Schallwand zum Schutz abgedeckt wird, ermöglicht die einfache und individuelle Lackierung der Einbaublende.

Pegel HT/TT

Einstellungssache: Mit dem Pegelsteller lassen sich die Bässe oder Höhen des Inwall-Lautsprechers um 2 dB anheben oder absenken und somit auf unterschiedliche Raumgrößen einstellen.

Dieser Lautsprecher ist mit hochwertigen Kipp-Schaltern zur Anpassung des Hochtonbereichs (+2/0/-2 dB), sowie des Mittel- / Tieftonbereichs (+2/0/-2 dB) ausgestattet, um den Klang an Einbaugegebenheiten, Raumakustik und Hörgeschmack anzupassen.
Hinweise:
Für eine Vergrößerung des Bildes ziehen Sie die Maus in das Bild. Mit dem Scrollrad der Maus können Sie in das Bild hinein- bzw. herauszoomen.
nach oben